Aristoteles und der FSV 1910 Karlsruhe e.V.

Aristoteles und der FSV 1910 Karlsruhe e.V.

Januar 27, 2019 News 0

 

Wer dieser Tage am Segelfluggelände Rheinstetten vorbeifährt, fragt sich, wo sind bei dem bescheidenen Wetter die Menschen die zu den Autos auf dem Parkplatz gehören?
Es gibt zwei mögliche Antworten. Entweder sie sind in der Werkstatt oder im Unterrichtsraum zu finden.

Das dritte Jahr in Folge findet im Casino der LSG Rheinstetten der Theorieunterricht in einer Gemeinschaft von 4 Vereinen statt. Im Zeitraum von Anfang Januar bis Mitte März, an 16 Unterrichtstagen, werden 20 Segel- und Motorflugschüler im Alter von 14 bis knapp 60 Jahren unterrichtet.

Nach dem pädagogischen Grundsatz von Aristoteles „Einen Menschen zu unterrichten bedeutet nicht, einen Eimer zu befüllen, sondern ein Feuer zu entfachen“, wird von 8 Lehrern, die Theorie von 8 Unterrichts-, Prüfungsfächer gelehrt. Im abschließenden Tutorium-Termin wird in kleinen Gruppen das erworbenen Wissen in Übungsaufgaben getestet und letzte Fragen geklärt.

Zugegeben haben es die Lehrer einfach. Alle Schüler sitzen freiwillig im Unterricht und, das „Feuer“ wurde schon beim ersten Schnupperflug „entfacht“. Es gilt also nur noch das nötige theoretische Wissen für die Praxis in die Köpfe der Schüler zu bringen.