Suchen  

   

Wetter Rheinstetten  

 
   

Benutzer Login  

   

Schön wieder dort zu sein - Der FSV fährt zum Sommerlager nach Halle-Oppin

Details
Safety Day 1
Eine besondere Freundschaft verbindet die Flieger aus Halle und Karlsruhe
Safety-Day 2
Cumulus-Wolken kündigen gute Thermik an - die Segelflieger sind am Start

Das fünfte Jahr schon in Folge besucht der Flugsportverein Karlsruhe seine Partnerstadt Halle für zwei Wochen im Fluglager. Vom 31.7 bis zum 13.8 wurde nicht nur der partnerschaftliche Austausch gestärkt, auch jahrelange Freundschaften werden aufrecht erhalten und fliegerisches Wissen ausgetauscht. Unser Verein darf beispielweise die Flugzeuge des FSV Halle-Oppin mitbenutzen, vor allem deren Motorsegler wurde auch dieses Jahr wieder sehr oft von unseren Piloten geflogen.

Dieses Jahr gab es ein ganz besonderes Ereignis. Unser Vorstand Roland Helfer lud den Oberbürgermeister der Partnerstadt auf Gastflüge über Halle ein. Zuerst durfte der OB mit der Karlsruher ASK 21, einem Segelflugzeug, die Gegend rund um Oppin auskundschaften. Später flog er noch mit dem Motorsegler der Hallenser über "seine" Stadt. Im Gegenzug war die ganze Mannschaft im Rathaus und auf den Hausmannstürmen in der Innenstadt eingeladen. In luftigen Höhen konnte der Verein die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive betrachten.

In den zwei Wochen wurden gute Leistungen erflogen. Zwei 500 km Flüge, mehrere Streckenflüge, einen ersten 50 km Flug von Jonas Zeller und auch eine Außenlandung war dabei. Flugschüler machten große Fortschritte mit Überlandeinweisungen, Außenlandeübungen und zwei B-Prüfungen.

Doch auch bei schlechtem Wetter wusste sich zu helfen. Viele spielten Tischtennis oder begnügten sich mit Brettspielen. Alles in allem ein gelungenes Fluglager mit vielen schönen Erinnerungen! Nochmals vielen Dank an den Flugsportverein Halle-Oppin, der uns jedes Jahr so gut aufnimmt und integriert. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Den Fernsehbericht von TV Halle zum Sommerlager 2017 gibt es hier.