Suchen  

   

Wetter Rheinstetten  

 
   

Benutzer Login  

   

Pilot für einen Tag - Die Klasse 5c des WHG Durmersheim zu Gast auf dem Segelflugplatz

Details Lepo-mit-DG500-klein

Bei schönsten Wetter unternahm die Klasse 5c einen Ausflug der ganz besonderen Art: 20 Schülerinnen und Schüler fuhren mit der Straßenbahn zum Segelflugplatz in Rheinstetten, wo das Team der Jugendgruppe des FSV Karlsruhe die jungen Piloten begrüßte. Nach einer kurzen Einführung rund um die Fliegerei und wie es auf einem Flugplatz zugeht, ging es auch gleich los und alle packten voller Vorfreude mit an, die Flugzeuge aufzubauen. Und dann kam das Beste: jeder durfte fliegen ! Nach dem Anlegen des Fallschirms hieß es einsteigen und nach einer kurzen Erklärung durch die Piloten des FSV ging es auch schon los. Der Windenstart ist ein Adrenalinkick: von 0 auf 100 in 3 Sek., die Winde zieht das Flugzeug rasant auf 450m Höhe. Nach dem Ausklinken fliegt ein Segler beinahe lautlos und die jungen Piloten konnten die Welt von oben bestaunen. „Die Sicht auf Karlsruhe und die Umgebung ist einfach grandios und Fliegen ist einfach gigantisch“ war von vielen zu hören, nachdem das Flugzeug wieder sicher gelandet war.

Die anderen unterstützten die Bodenmannschaft und halfen beim Zurückholen der Flugzeuge oder beim Ausziehen der Seile mit dem Auto. Andere hatten Spaß beim Spielen auf dem riesigen Flugplatzgelände.

Ein weiteres Highlight war der extra für die Kinder bestellte Eiswagen, der eine willkommene Abkühlung brachte. Am Abend kamen die Eltern dazu und gemeinsam konnten alle den tollen Tag auf dem Flugplatz mit einem kleinen Sommerfest ausklingen lassen. Sichtlich begeistert und überwältigt von den tollen Eindrücken verabschiedeten sich die WHG-Piloten und für so einige Schülerinnen und Schüler war es bestimmt nicht der letzte Ausflug zum Segelflugplatz in Rheinstetten.

Ein herzliches Dankeschön an die Jugendgruppe des FSV-Karlsruhe für einen ereignisreichen Tag.
[Text: Fabio und Oliver aus der 5c]