Suchen  

   

Wetter Rheinstetten  

 
   

Benutzer Login  

   

Original, oder doch ein Modell?

Details
Jodel
Jodel DR 400-180
moth
DH82 Tiger Moth
gibsy
De Havilland DH60 Gipsy Moth
jak
Jak 18-T

Vom 29.07. bis 30.07.2017 fand der zweite und letzte Teilwettbewerb des DAEC in den Scale Klassen F4C, F4H und Scale Einsteiger sowie ein Teilwettbewerb des DMFV im ESC und ESC Einsteiger, auf dem Modellflugplatz in Neumalsch statt. Insgesamt 24 Teilnehmer fanden sich an dem Wochenende zusammen um sich in den einzelnen Klassen zu messen.

Schon am Samstagmorgen um 8:30 Uhr fand das Briefing statt in dem dann auch die Startreihenfolge ausgelost wurde. Danach fing der Wettbewerb dann auch sofort an. Als erstes erfolgte der erste, und leider auch nur der einzige, Durchgang der Einsteigerklasse. Bei dem auch unserer Abteilungsleiter Klaus Seemann dran teilnahm. Parallel dazu fand die Baubewertung der ESC klasse des DMFV statt. Nach dem der Durchgang der Einsteigerklasse vorbei war, wurden die ersten Durchgänge der Klasse F4C und F4H des DAEC geflogen. Dadurch hatte die Baubewertung in der ESC Klasse des DMFV genug Zeit um fertig zu werden. So konnte dann auch gleich im Anschluss der erste Durchgang in der ESC Expertklasse durchgeführt werden. Bis zum Sonntagmittag, konnten so dann in den Klassen jeweils 2 Durchgänge durchgeführt werden.

Danach folgte dann die Auswertung getrennt für den ESC Wettbewerb (Einsteiger und Expert) und in den Klassen F4C, F4H und Einsteiger des DAEC. Gerade die Auswertung beim DAEC wurde mit Spannung erwartet, da nicht nur ein Sieger in Karlsruhe ermittelt wurde sondern auch gleich der Deutsche Meister in den einzelnen Klassen. Und so war nach viel Rechnen die Auswertung komplett und es konnte zur Siegerehrung gehen.

Folgende Sieger wurden in den einzelnen Klassen ermittelt:

Im DMFV:

ESC Expertklasse:
1. Thomas Brandt                  mit DH82 Tiger Moth
2. Andreas Hirsch                  mit Jak 18-T
3. Marcus Hausmann            mit Aero a. 102

Einsteigerklasse (DAEC und DMFV)
1. Michael Gottschalk            mit DHC-2 Beaver MK.I
2. Klaus Seemann                 mit Westland Lysander
3. Benjamin Brandl                mit Jodel DR 400-180

IM DAEC:
F4C:
1. Max Merckenschlager       mit Stinson A1 Trimotor
2. Ottmar Wehrle                   mit Dornier Merkur
3. Andreas Paul                     mit DH 60 Gipsy Moth

F4H Stand-off Scale:
1. Tim Wehrle                        mit Laser 200
2. Martin Erhard                     mit Skyrider A1
3. Ottmar Wehrle                   mit Howard DGA6

Ganz besonders möchte ich unserem Abteilungsleiter Klaus Seemann gratulieren, der durch einen ersten Platz in Pockingen und den zweiten Platz bei uns in Neumalsch, sich den Titel des Deutschen Meister in der Einsteigerklasse des DAEC sichern konnte.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Hier gibt es noch die gesamten Ergebnisse:
ESC und Einsteigerklasse ESC/DAEC
F4C und F4H
Endergebnisse Deutsche Meisterschaft.