Rauchende Köpfe am Segelfluggelände Rheinstetten

Rauchende Köpfe am Segelfluggelände Rheinstetten

April 7, 2020 Uncategorized 0

Viele möchten die Lizenz zum Fliegen – auch die Flugschülerinnen und Flugschüler am Segelfluggelände Rheinstetten.

Es klingt vielleicht etwas altmodisch – aber ohne Fleiß kein Preis. Und so sah man Anfang diesen Jahres jeden Samstag und jeden Sonntag eine motivierte Gruppe von jungen und jung gebliebenen Flugschülerinnen und Flugschülern beim Theorieunterricht am Segelfluggelände Rheinstetten.

Die vier Flugsportvereine FSV Karlsruhe, LSV Albgau, LSV Bruchsal und LSV Linkenheim haben sich zusammengetan um ihren Nachwuchs ideal auf die bevorstehende, aufgrund der Covid19-Situation aber vorerst verschobene, Theorieprüfung und das Pilotenleben vorzubereiten. Dabei wurden an 14 Unterrichtstagen alle Themen rund um das Fliegen behandelt. Die Flugschülerinnen und Flugschüler erarbeiteten sich gemeinsam insgesamt 11 ehrenamtlichen Fluglehrinnen und Fluglehren die Themengebiete Flugzeugkunde, Aerodynamik, Navigation, menschliches Leistungsvermögen, Kommunikation, Meteorologie, betriebliche Verfahren, Flugleistung und -planung und Luftrecht. Das sorgte manchmal für rauchende Köpfe, aber schlussendlich lohnt die Mühe – denn es winkt die Lizenz zum Fliegen.